Ostern: Das Wunder und die Natur

Ein Wunder widerspricht dem Gegebenen, dem Selbstverständlichen und der Erfahrung: Es ist etwas Unmögliches, das uns, nicht dadurch dass es gedacht, sondern dadurch dass es beobachtet wurde, aus der Fassung bringt. Weiter auf Begleitschreiben.

Professionalität II

Professionalität bedeutet, das Lebendige und das lebendig Machende als Sache zu betrachten

Wir bombardieren.

Herr Präsident, Herr Generalsekretär, verehrte Delegierte, meine Damen und Herren,

ich möchte zu Beginn an eine der schwersten Stunden der Vereinigten Staaten in deren jüngster Geschichte erinnern, an unsere eigene Verletzlichkeit und die Wichtigkeit der internationalen Zusammenarbeit: Als am 25. Mai 1995 die MiG- und Soko-Verbände New York erreichten und die ersten serbischen Bomben fielen, erfüllten unsere Verbündeten ihre Pflicht: Es war der erste Bündnisfall der NATO und wir danken unseren westlichen Partnern noch heute für deren Unterstützung zur Abwehr der serbischen Aggression. Wir haben, als Nation, dadurch zweierlei mit den Augen der unmittelbar Betroffenen zu sehen gelernt: Den Respekt vor der Souveränität anderer Staaten und die Wichtigkeit des Gewaltverbots der Vereinten Nationen. Weiter auf Begleitschreiben.

„Das Spiel ist aus.“

Ob diese Diagnose verfrüht ist oder nicht, wird sich zeigen, lesenswert ist Shelby Steeles kurzer Essay auf jeden Fall; einige seiner Aussagen über die Wahl von Donald Trump und den amerikanischen Linksliberalismus lassen sich auch auf seine europäische Spielart und den sich gegen ihn wendenden Rechtspopulismus übertragen: Nicht reale Schuldgefühle, so Shelby Steel, sondern die Furcht vor einem Stigma (Rassismus, Sexismus, Homophobie und Xenophobie) sei der Antrieb zu zeigen, dass man auf der richtigen Seite stehe. Weiter auf Begleitschreiben.

Seltsam nennen wir das,…

…was wir nicht zu durchdringen vermögen.

Innere Stimmigkeit

Aus dieser — der bestimmten und bejahten Eigensinnigkeit — heraus handeln…

Stille…

…ermöglicht Verlorenheit, also: Hinwendung, Hineinwendung, Vertiefung.

Frühjahr und Herbst

Der Herbst ähnelt dem Frühjahr: ein paar Blüten, kühle Luft und ein wenig Licht und Wärme; das „Noch“ und „Schon“ trennt sie, wie der Geruch nach Fäulnis und Verwesung.

Fundstück

Wir setzten uns, wir aßen und tranken. Es war der erste Frühlingstag und die Welt erging sich ringsum in dem schönsten Farbenspiele […] Aber die Frauen? Die zeterten und dachten bald nur an das eine: Nach Hause zu gehen!

Anastasius Grünbein, De brevitate vitae, 1763

Nichts erscheint unschuldiger,…

…als ein dahinträumendes, phantasierendes und eben darin aufgehendes Kind.