„Your nightmare returns“

Diesmal ist es nicht Payer, sondern Hedl, der hält. Wir schreien, brüllen, und danken Heskey der den Nachschuss über das Tor setzt. Und wenige Minuten später passiert es doch, und es steht 2:1. Aber wie schon vor einem Jahr wissen wir, dass das nichts ändert. Und wir wissen auch, dass ein beherztes Ringen, wie damals, alles ermöglichen würde.

Seit der 52. Minute glauben wir wieder daran, sehen es, haben das 1:0, eine Kopie des Treffers aus Wien, bereits vergessen, und die erste Halbzeit ebenfalls. Alles schwimmt wie im Fieber, auch das kann man wieder sagen, selbst wenn es sich am Ende noch einmal steigern wird.

Die letzte Viertelstunde hebt an, mit drei Minuten Verzug: Sonnleitner ist mit dem Kopf zur Stelle, Guzan pariert, aber der Ball ist zu scharf, tropft ab, und kullert, vor aller Augen, den hilflosen und den begeisterten, ins Tor. Und drei bleibt die magische Zahl: In Minute 81, passiert das, was keiner zu hoffen wagte. Ein flacher, scharfer Pass von der rechten Strafraumgrenze, an allen vorbei, auch an Guzan, und Gartler ist zu Stelle, und der Ball im Tor.

Die folgenden Minuten sind die aufgewühltesten, die bangsten, obwohl jeder weiß, dass nichts mehr passieren kann. Und Aston Villa bleibt harmlos, kann nicht mehr nachsetzen, und alles ist letztlich eine Frage der Zeit.

Danach verzeiht man Gartlers „europäische Weltklasse“ und Hedls Verirrungen: Man begreift immer erst im Nachhinein, und manchmal dauert es im Angesicht des Geschehenen eben etwas länger. Was vor einem Jahr die schönste Niederlage war, ist jetzt, für kurze Zeit, der schönste Sieg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: