Auf dem Heimweg

Wieder zwei Gesichter. Momentverhaftet; — und doch verweisen sie auf etwas jenseits davon: Unmöglich sie festzuhalten, unmöglich sie zu begreifen. Man muss das auch nicht. Und trotzdem bleibt ein Verlangen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Auf dem Heimweg

  1. metepsilonema 13. Juni 2011 um 11:47 am

    Und vielleicht eine Sehnsucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: