Verkündigung.

Eine Woche Blogpause! Hurra! Hurra? Wer weiß. Jedenfalls: Eine Woche Pause.

Advertisements

14 Antworten zu “Verkündigung.

  1. Phorkyas 7. Juli 2011 um 12:11 am

    Glückwunsch! (und Neid) – ich habe ja schon eine eigene Kategorie für Pausenankündigungen, schaff’s nur nicht (außer ich bin wirklich physisch vom Internet abgeschnitten)….

    • metepsilonema 14. Juli 2011 um 10:16 pm

      Physisch abgeschnitten, genau das (man muss nur hoch genug hinauf, etwas entlegen und schon klappt es — und das Handyzeugs funktioniert dort zu allem Überfluss auch nicht).

      • phorkyas 16. Juli 2011 um 1:40 am

        Statt submariner Fadenwurmtiefen also erhabene Höhen.
        (Mein Neid, krieg es leider nicht auf die Reihe nochmal durch die Geröllfelder zu kraxeln)
        Ich glaube der Blogo schreit schon nach dir.

      • metepsilonema 17. Juli 2011 um 3:42 pm

        Mein Neid, krieg es leider nicht auf die Reihe nochmal durch die Geröllfelder zu kraxeln

        Jammerschade, mein Lieber.

        ————————————————————————————–

        Blogo, Du schreist nach mir? Warum in aller Welt denn das? Ich dachte es wäre erholsam für Euch, wenn ich mal eine Weile nicht…

      • Phorkyas 18. Juli 2011 um 12:34 pm

        Vielleicht hab´ ich das: http://blogozentriker.wordpress.com/2011/07/15/tand-jemen/ – ja auch nur falsch verstanden,.. aber es gibt doch wohl keine stärkeren Aufruf endlich wieder zu kommentieren, als dir ein Blogverbot zuzuschreiben, oder?
        (mir macht das Fadenwurm-Bild trotz seinem ästhetischen Wert immer noch Angst)

      • metepsilonema 18. Juli 2011 um 8:12 pm

        Danke, habe das beim Lesen nicht so interpretiert.

        Das Fadenwurmbild macht Dir Angst? Warum in aller Welt…? Lachen, ja!, aber Angst?

      • phorkyas 18. Juli 2011 um 9:18 pm

        Der sieht doch aus wie ein kleiner Drache – nein, eigentlich schlimmer… Wie so ein Robotormonster aus Matrix, das was wie die Beißwerkzeuge aussehen sind ja schon furchteinflößend genug, und dann noch was aussieht wie ein monströßer Stachel, um seine Beute zu durchstoßen..

      • metepsilonema 19. Juli 2011 um 7:08 pm

        Hmm, sag mal, wir sprechen aber schon von denselben Würmchen, oder?

      • Phorkyas 19. Juli 2011 um 7:41 pm

        Ok, beim dritten und vierten Hinsehen ist´s vielleicht nicht mehr so schlimm – wollte schon behaupten selbst HR Giger hätte nichts Furchteinflößenderes hinbekommen, aber das wär wohl übertrieben…

        (Kennst du dich zufällig aus mit diesen Viechern – also wärst in der Lage ganze Doktorarbeiten darüber abzusondern?)

      • metepsilonema 20. Juli 2011 um 10:45 am

        Manche Viecherleins sind geradezu prädestiniert um HR Giger Konkurrenz zu machen (und ich ärgere mich immer noch ein wenig die letzte Ausstellung versäumt zu haben).

        Mal abgesehen davon, dass mir das Doktorarbeiten absondern immer fremder wird, nein: Mit denen kenne ich mich viel, viel zu wenig aus (aber es gab mal eine Zeit, da wusste ich ein klein wenig mehr).

  2. blogozentriker 7. Juli 2011 um 2:54 pm

    Auch für uns Fans stellt diese Nachricht eine echte Erleichterung dar.

  3. Gregor Keuschnig 10. Juli 2011 um 5:08 pm

    Besser spät als nie: Schönen Urlaub.

    Und bitte gelegentlich auf http://www.begleitschreiben.net umstellen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: