Schreiben

Ach Unfug!, herrschte ich ihn an, die Stimmen bemächtigen sich unserer Körper: Stammeln, Zittern, Lallen und Lispeln: Geisterwesen machen uns reden, wir können und sind nichts, — ich versetzte ihm einem Stoß, so dass er nach hinten fiel, -– außer davon Zeugnis abzulegen. Er sah mich vom Boden herauf, noch immer ungläubig, an. Ich hob meine Faust: Du Narr!, zischte ich durch die Zähne, und ging. Die besten Erzähler sind die Wahnsinnigen, die Verrückten und Irren.

Advertisements

3 Antworten zu “Schreiben

  1. blogozentriker 26. Juli 2011 um 2:10 pm

    Die Iren sind aber auch gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: