Erscheinungen I

Wer sie nicht hinnimmt, muss sie deuten.

4 Antworten zu “Erscheinungen I

  1. Anonymous 4. September 2011 um 5:01 pm

    Wäre es nicht ohne das „nicht“ sinnvoller? – Verstehe hier offensichtlich noch gar nicht worum es geht (denke bei „Erscheinnungen“ eher sofort an Kant)

    • metepsilonema 4. September 2011 um 8:59 pm

      Ich dachte nicht an Kant, aber der Leser darf, selbstverständlich! Es geht ja nicht (nur) darum was meine Intention war.

      Nein, ganz entschieden, das „nicht“ muss stehen bleiben. Es beginnt doch nur der zu grübeln, der das was ist (zu sein erscheint) in irgendeiner Weise in Frage stellt, also nicht hinnimmt.

      • Phorkyas 5. September 2011 um 10:43 am

        Ok, auch ohne den Kant. – Erscheinung ist das dann etwas außergewöhnliches, Ereignis, Hervorstechendes? Muss ich die Existenz dieses Phänomens nicht erst einmal hinnehmen bevor ich deuten kann?
        Für einen Atheisten, Naturalisten ist die Erscheinung (Gott) gar nicht da, daher besteht auch kein Erklärungs-, Deutungsbedarf.
        (Das hatte wohl ursprünglich im Sinn, als ich das nicht streichen wollte – Es ist eben ein ganz unterschiedliches Verständnis von „hinnehmen“ – Du meintest akzeptieren, dass es so ist, wie es ist. [z.B. Alles ist naturhaft. Naturhafte Phänomene können wir beschreiben, erklären.. in den Einzelwissenschaften – ergo gibt es auch nix zu deuteln? – wenn Naturalisten tatsächlich so denken, dann sind es wirklich Wittgensteins Erben, in der Art und Weise wie sie sich alle Lebenprobleme vom Hals schaffen.. {Dennett wurde ja auch schon vorgehalten er haben nicht Bewusstsein erklärt, sondern wegerklärt…}])

      • metepsilonema 5. September 2011 um 2:01 pm

        Ich meinte – egal ob mit oder ohne K. – das, was uns, vermittelt über die Sinne, als etwas (abgrenzbares) erscheint.

        Nein (oder ja in Deinem zweiten Verständnis), ich glaube etwas tatsächlich hinzunehmen, heißt nicht weiter zu fragen oder zu deuten. Es ist einfach da, Punkt und Ende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: