Mehrdeutigkeit

Vorgestellte und erlebte Subjektivität in einer spezifischen, sprachlichen Form festzuhalten, legt ihre Mehrdeutigkeit bereits fest, da die dafür notwendigen Worte aus ihren herkömmlichen Bezüglichkeiten gelöst und in ein neues, anderes Leben gerufen werden. Wenn überhaupt, bleibt sie nur dem Schreibenden gewiss: Er kann nicht anders, als sie in der vorliegenden Form zu fassen und überträgt dem Leser die Aufgabe, sie aus dem, was er selbst mitbringt, zu erschaffen: Nie wird genau das gelesen, was der Schöpfer auszudrücken beabsichtigte und das was es tatsächlich wird, ist noch für jeden verschieden.

Advertisements

Eine Antwort zu “Mehrdeutigkeit

  1. tom-ate 6. Februar 2012 um 11:00 am

    Diese Mehrdeutigkeit erschwert Kommunikation. Aber zugleich eröffnet sie den Kommunizierenden auch neue Sichtweisen, falls sie sehen wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: