In Bewegung

Ich fahre gerne und oft, mit Bus oder Bahn, an verschiedene Orte. Niemals aber der Orte, sondern immer nur der Fahrt wegen.

Wenn man bewegt wird, ohne etwas dafür tun zu müssen, entsteht ein Moment von Freiheit. — Ungebundenheit oder Gelöstheit, beschreiben es am besten. Und wo diese sind, stellen sich Gedanken und Einfälle von selbst ein.

Gewiss: Die Landschaften und Städte, die an den Fenstern vorbei gleiten, halten uns fest, alles, außer den Geist, der sich erhebt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: