Glück?

Gleichgültigkeit; dieses Ruhen im Anderswo, eine Kraft, die aus dem Innen heraus der Welt zuerströmt und mich mit ihr verbindet.

[Der vorletzte Absatz in Toms Kommentar hier erscheint mir verwandt und hat den Titel inspiriert — herzlichen Dank!]

Advertisements

Eine Antwort zu “Glück?

  1. tom-ate 16. Oktober 2012 um 7:37 pm

    „dieses Ruhen im Anderswo“ – weiß nicht, ob ich das richtig verstehe: Ich deute diese Aussage als eine Möglichkeit, mein DNA-gesteuertes Hier-Sein zu transzendieren. Wobei das scheinbar paradox daherkommt: Anderswo zu sein, bedeutet ja trivialerweise aus seinem Schneckenhaus auszubrechen, also die schöne Ruhe zu verlassen. Diese Verknüpfung von Ruhen und Ausbruch eröffnet aber eine reichere Welt, was vielleicht als Glück erlebt werden kann und mich in dieser Empfindung mit der Welt stärker verbindet oder auf ganz neue Weise mit ihr verdrahtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: