Nichts ist größer als die Musik.

Und doch bleibt, der Sprache wegen, ein unausdeutbarer Rest.

Advertisements

2 Antworten zu “Nichts ist größer als die Musik.

  1. Rainer Rabowski 26. August 2013 um 5:19 pm

    Ich glaube, solche Behauptungen funktionieren nicht (mehr) – selbst wenn sie mit der größten anzunehmenden subjektiven Emphase daherkommen.

    (Nichts ist größer als das All / Ich, wenn es sich nur erst in der allernächsten Sekunde noch ein wenig ausgedehnt hat.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: