Schlagwort-Archiv: Doppelmoral

Die Moral…

…ist nicht ohne Zurschaustellung, nicht ohne Zuschreibung, also Person, das macht sie zweifelhaft, ja verderblich … ein „Doppel“ scheint wie notwendig angelegt.

Wenn Erstaunen Erstaunen hervorruft.

Gemeint ist das Erstaunen das manchen Zeitungsleser in den letzten Tagen befiel. Natürlich fragte er sich ob das Erstaunen, von dem er las und das ihn in den selben Zustand versetzte, denn echt sei. Aber nehmen wir einmal an, es ist wie es scheint, also echt, eben Erstaunen, dem noch Bestürzung, Überraschung und ähnliche gefühlsmäßige Schattierungen beigemischt sind. Und rufen wir uns zu dem noch in Erinnerung, dass unsere Welt eine zunehmend multiploare ist.

Mehr von diesem Beitrag lesen