Schlagwort-Archiv: Erkenntnistheorie

Widersprüche…

…sind Behauptungen von Inexistenz.

[Im Widersprüchlichen, im Widersprechenden, zeigt sich die Inexistenz, das Nichtexistierende.]

Soll man einer Theorie oder einem System Existenz zusprechen?

Oder einem Gesetz, das die Naturwissenschaft „gefunden“ (d.h. beschrieben) hat? Existieren Arten von Tieren? Ist die Evolutionstheorie Realität?

Mehr von diesem Beitrag lesen

Objektivität:

Ein Standpunkt jenseits aller Standpunkte.

„Problembewusstsein“ bei Popper und Bauman.

Probleme sind scheinbare, temporäre, oder dauerhafte Widersprüche, die wir auflösen wollen oder müssen. Allerdings ist nicht schon jeder Widerspruch ein Problem. Dazu wird er erst, wenn er uns auf irgendeine Art und Weise einnimmt und betrifft.

Problem und Problemlösung sind Teil eines nie endenwollenden Kreislaufs: Jede Lösung wirft stets neue, und verschärfte Probleme auf – darin gleichen sich die Diagnosen zweier Denker, aber frappierend unterschiedlich sind ihre Folgerungen, und Bewertungen. Für den einen (Popper) sind sie ein integraler Bestandteil des Lebens selbst, für den anderen (Bauman) Übel und Auswuchs modernen Denkens, das überwunden werden sollte.

Mehr von diesem Beitrag lesen