Schlagwort-Archiv: Freizeit

Stillstand ist keine Alternative.

Selbstverständlich gilt, was dieser Satz verneint. Und manchmal möchte man schreien und daraufhin alle halten sehen und wissen, ob er aus Dummheit oder Perfidie fiel.

Ist die Partizipation an einem demokratischen Gemeinwesen eine Frage von Priorität?

Bürger, Gemeinwesen und Demokratie

Bürger einer Demokratie1 haben der Konkretisierung ihrer Versprechen gegenüber eine „Bringschuld“, zu deren fortgesetzter Tilgung es mehr als die regelmäßige Teilnahme an Wahlen bedarf, wobei Schuld bestenfalls eine theoretische moralische Verpflichtung bedeutet: Der (reziproke) Dienst an der Gemeinschaft ist ein freiwilliger, und wo er es nicht ist, wird Demokratie zu einem Zerrbild, einer Karikatur ihrer selbst.

Mehr von diesem Beitrag lesen