Schlagwort-Archiv: Intuition

Intuition IV

Seiner Intuition zu vertrauen, bedeutet dem Zufall zu vertrauen: Man denkt und handelt wenig systematisch und antizipatorisch.

Intuition III

Das Ureigene über das wir nichts wissen, das uns dient und doch nicht in unserem Dienst steht, sondern sich eigenwillig entzieht, eben unverfügbar bleibt und dennoch nicht ohne das Außen ist.

Intuition II:

Intuitiv gewonnen ist das, was durch Nicht-denken entsteht; es ist einfach da, zufällig und ohne Einfluss unseres Willens; es ist Ausgangspunkt für systematisches Denken und Arbeiten, für Prüfung, Verfeinerung und Entwicklung.

Intuition I:

Das dem Denken unverfügbar Bleibende (auch: Zufällige).

Aller Anfang ist:

Heimsuchung.

Das Genie findet,

bevor es zu suchen beginnt.