Schlagwort-Archiv: öffentlicher Diskurs

Zur Reform des ORF. Zu Armin Wolf und Gerfried Sperl. Ein Kommentar.

Armin Wolf schlägt einen Losentscheid zur Teilbesetzung des Stiftungsrats und einer Bürgerversammlung für die Erarbeitung eines neuen Modus zur Kontrolle des ORF vor. Auf demselben Weg könnte man über die Notwendigkeit grundlegender weiterer Reformen nachdenken. Eine solche Bürgerversammlung sollte über eine Volksabstimmung legitimiert werden: Ein staatlicher Rundfunk im Auftrag der Bürger, im Sinne des öffentlichen Diskurses und des Gemeinwesens, von ihnen mitgestaltet und von ihnen bezahlt: Finanzierung und Qualität öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Thematik. Mehr von diesem Beitrag lesen

Der öffentliche Diskurs. Ein Versuch.

Die Art des Verhandelns, das wie bestimmt die Funktionalität des Diskurses, unabhängig von der vertretenen Sache, ihrer Richtigkeit und ihrem Wahrheitsgehalt: Dysfunktional wird der Diskurs dort, wo für die richtige Sache mit den falschen Mitteln, und mit den falschen Mitteln für die falsche Sache gestritten wird.

Mehr von diesem Beitrag lesen