Schlagwort-Archiv: Psychoanalyse

An einen Traumdeuter

Wer seine Träume verstehen will, sollte sie aufschreiben, sagte ein Bekannter, der beruflich damit zu tun hat, und folglich etwas davon versteht; er meinte, nach dem Aufstehen wäre die beste Zeit, denn das Geträumte verändere sich rasch, und gäbe später keinen Blick mehr in die unbewussten Tiefen des Ich frei; ich erinnerte mich gottseidank, nahm Bleistift und Papier vom Nachtkästchen, und schrieb eilig, ohne das Licht einzuschalten, im morgendlichen Dämmer; – ein wenig war ich dabei von der Angst getrieben, etwas von meinem Traum zu verlieren oder ihn in Unordnung zu bringen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbung