Schlagwort-Archiv: Schmerz

Künstlerin

Nur noch signieren. Sie legte ihr Feuerzeug auf das Nachtkästchen, atmete ein, spitzte ihre Lippen und formte einen gleichmäßigen Strom von Luft. Mit Daumen und Zeigefinger hielt sie eine Stange Zimt: Sie drehte sie entlang der Längsachse und ihr glühendes Ende leuchtete hellgelb, wo es der Luftstrom berührte: Langsam bildete sich ein mehrere Millimeter dicker Ring von Glut, aber erst als ich meinen Widerstand aufgab und mich mit ihr verband, begegnete ich einer dunkel-lustvollen Erwartung, die die Idee wegzulaufen ebenso beiläufig gehen ließ, wie sie gekommen war … Sie nahm das Feuerzeug wieder zur Hand, korrigierte eine Unregelmäßigkeit, und blies über die Glut: Sie schloss ihre Augen, sog die Rauchfahne auf, öffnete sie wieder und drückte das Ende der Stange langsam und genussvoll auf meine Haut. Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Herzhaft

Ein Mädel, knapp über dreißig, kraftvoll, hübsch und klug, biss sich in meinem Unterarm fest: Wie ein Hund, der um seinen Knochen bangte, presste sie ihn mit beiden Händen auf die marmorne Plattes des Tisches. Mehr von diesem Beitrag lesen

Jenseits davon

Trauer ist nicht mehr
in ihr Gesicht geschrieben.
Mehr von diesem Beitrag lesen