Schlagwort-Archiv: Urvertrauen

Sprechen als Anvertrauen

Das Sprechen, das des Kindes vor allem, zeugt von einem Urvertrauen in seine Umgebung, daran, dass es etwas von sich preisgeben, etwas hervorbringen will und daran, dass dies auch erwünscht ist: Sein Sprechen ist ein Anvertrauen, sein Gesprochenes als Anvertrautes zu verstehen.

Advertisements

Fahrgäste

Unser Urvertrauen hängt an der Maschine, so weit, dass wir uns mit keinem anderen Bewusstsein mehr zufrieden geben wollen, als dem der Ebenbildlichkeit. Das ist die kühne Hypothese, die durch ihre ausbleibende Falsifizierung zu unserer größten Hoffnung wird. Mehr von diesem Beitrag lesen