Schlagwort-Archiv: Werk

Gefallen

Zu dem, was gefallen hat, zieht es einen immer wieder hin … beinahe magisch.

Das einmal Vollbrachte…

…ist wenig später schon nicht mehr bedeutsam.

Als Geschaffenes…

…bezeichnen wir, was eine Idee erfahren lässt.

Aktuelles geht vor.

Wo das gilt, wird es das Bleibende, das Mühevolle, aber letztendlich Lohnende und Erbauliche schwer haben. Tatsächlich und richtiger ist wohl, dass das Aktuelle, das kurzfristig Verlockende ist und man sich von ihm vielleicht nicht völlig, aber doch, freimachen muss.

Immer wieder Ideen!:

Aber wie sollen sie ein Ganzes werden, nur?

Ohne Begleitung,

mit dem Kunstwerk allein, muss der Mensch auf etwas kommen: Diese Forderung erscheint mir wichtiger, als das Etwas selbst.

Interpretation bedeutet…

…etwas zur Geltung zu bringen, das zu einem Gutteil nicht zu einem selbst gehört. Man könnte sagen, dass man einer Idee Subjektivität beifügt.

Urheberrecht und geistiges Eigentum. Versuch einer knappen und grundsätzlichen Näherung*.

Beide Begriffe, Urheberrecht und geistiges Eigentum, sind nicht als zeitlos gültige Festschreibungen zu klären, sondern innerhalb einer konkreten Gesellschaft, ihrem „Weltbild“, ihrer Kultur, ihren Wertvorstellungen, ihren ökonomischen Praktiken, ihren technischen Möglichkeiten und dem gelten Recht. Es ist nicht nur denkbar, dass andere Zeiten oder Menschen nach anderen Lösungen verlangen oder sie nahe legen, das war gewiss so und wird wieder der Fall sein. Das ist meine erste Annahme.

Weiter auf Begleitschreiben.

Werke

Dass etwas getan wurde, macht die Tage groß und uns frei.

Spiel, Spielender und Spieler

Blinder Zufall ist noch kein Spiel, ihm aber manchmal in seiner Beliebigkeit nahe: Weder Spielender noch Spieler brauchen ein Bewusstsein von ihrem Tun, aber Probe und Versuch innerhalb von Verbindlichkeit, Idee, Rahmen und Regel. Im extremsten Fall bedeutet die Regel dem Zufall auf eine bestimmte Art und Weise alles entscheiden zu lassen. — Der Spieler vertraut dem Zufall, setzt auf ihn, auch auf ihn. Der Spielende wird ihn nutzen, wenn er einen Platz innerhalb der Verbindlichkeit einnehmen kann oder diese stimmig zu verändern und erweitern vermag.